Mittwoch, 30. Mai 2018



Als Antwort auf die schäbige Behandlung bei den Rehabilitierungs-
verfahren und die damit verbundene Ablehnung veröffentliche ich
2018 meine AUTOBIOGRAFIE " MUNDTOT ".

Eine erste Lesung auf der Leipziger Buchmesse trifft auf reges Interesse.

Mein Motto des Buches heist: TÄTER beim Namen nennen.
Sie leben ungeniert seit Jahrzehnten mit Wissen deutscher Ministerien in Saus und Braus. Sie haben keine Befürchtungen das Deutschland sie zur Verantwortung zieht !


Eine seltsame Auffassung von Gerechtigkeit.


Lothar Tiedtke von Koß

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen